Nagellackentferner mit oder ohne Aceton?

Mittwoch, 14. November 2012

Gestern habe ich mir einen neuen Nagellackentferner gekauft. Dieses Mal habe ich einen gefunden, der nicht so stark riecht. Als ich dann zu Hause meinen alten Nagellack(1) in die Hand nahm, viel mir wieder der Schriftzug "Acetonfrei" auf, welche auf dem Neuen(2) fehlte. Darauf stellte ich fest, dass der Neue mit Aceton ist.



Also was ist denn aber der Unterschied zwischen den beiden?
Nach meiner Recherche sorgt Aceton dafür, dass die Nagelhaut austrocknet, sowie die Fingernägel trocken und spröde werden. Dem wiederspricht aber der Schriftzug "feuchtigkeitsspendend" und "Besonders gründlicher Nagellackentferner, der schnell jeden Nagellack entfernt, ohne die Nagelhaut und -oberfläche auszutrocknen." Letzten endes schreibt jeder etwas anderes, lediglich für künstliche Fingernägel ist Aceton nicht gut und sollte vermieden werden.

Ich werde jetzt einfach beide testen und schauen, ob der Nagellackentferner mit Aceton wirklich meine Haut austrocknet. Zusätzlich kann man aber auch ein Nagelöl benutzen um dem vorzubeugen.

Was ich an meinem alten Nagellackentferner aber sehr praktisch finde ist der Spender. Man legt einfach ein Wattepad drauf, drückt und hat die perfekte Menge um den Nagellack zu entfernen. Kein verschütten mehr, einfach praktisch.

Habt Ihr Erfahrungen mit Nagellackentferner?

Zuletzt aktualisiert am 15.11.2012.

Das könnte dich auch interessieren

0 Kommentare

Followers

Bloglovin

Follow on Bloglovin