Künstliche Wimpern - Versuch 1

Donnerstag, 30. Mai 2013

Vor einer ganzen Weile habe ich von einer Freundin ein paar Künstliche Wimpern von Essence geschenkt bekommen. Allerdings habe ich mich auch nie wirklich rangewagt, doch sollte sich ändern und gibt es heute den ersten Versuch zu sehen.
Vor dem ersten Versuch habe ich mich natürlich erst mal belesen und den Tip gefunden, dass man einen schwarzen Lidstrich ziehen soll, dass der mögliche Abstand zwischen den echten und künstlichen Wimpern nicht zu sehen ist. Das habe ich natürlich auch umgesetzt :)
künstliche Wimpern von Essence

Die Wimpern waren für meine Augen etwas zu lang, also musste ich um die 4mm abschneiten, da es sonst wirklich sehr komisch aussieht. Vorallem sollte man drauf achten, dass die künstlichen Wimpern nicht zu sehr in den Augeninnenwinkel gehen. Vorgegangen bin ich wie folgt:
  1. Wimpernkleber auftragen und ca. 30sek antrocknen lassen
  2. die Wimpern in der Mitte zu erst andrücken und dann sie Seiten
  3. trocknen lassen
  4. mit Wimperntusche die echten Wimpern tuschen und dadurch etwas mit den künstlichen verbinden.
Ich hatte ziemlich zu kämpfen sie dahin zu bekommen, wo sie auch hingehören und musste auch öfters von vorne anfangen. Wenn man die Wimpern anklebt, fühlt es sicht so an, als ob man sie auf die echten klebt. Ich habe immer versucht den Wimpernansatz zu treffen und dann hatte ich einen Spalt dazwischen. Ich hätte es auch besser gefunden wenn der Kleber gleich ganz fest klebt, aber irgendwie war das nicht so, trotz antrocknen.
Mit dem Ergebniss bin ich ganz zufrieden, auch wenn es eine ganz schöne Fummelei war. Schmerzhaft war aber nichts, es lies sich immer alles sehr gut entfernen. Die neuen Wimpern mit Strass dran sind auch schon da. Bilder folgen hoffenlich bald :)

Liebe Grüße,
eure Fio

Zuletzt aktualisiert am 25.05.2013.

Das könnte dich auch interessieren

0 Kommentare

Followers

Bloglovin

Follow on Bloglovin