[3] BeautyBloggerCafé - Garnier, alles über Haut

Dienstag, 11. Juni 2013


Da der Garnier Workshop relativ spät stattgefunden hat, habe ich da irgendwie keine Fotos gemacht, aber Wissen habe ich trotzdem mitgenommen :) Den Workshop hat ein Dermatologe gehalten, er hat uns unteranderem über die verschiedenen Hauttypen:
  • Trockene Haut
  • Normale Haut
  • Mischhaut
  • Fettige Haut
aufgeklärt. Vor allem spannend, fand ich die Erklärung zu Mischhaut, denn bei Menschen mit Mischhaut ist die Haut in der T-Zone (Stirn, Nase und Kinn) fettig und die Wangen trocken und fettige Haut ist nicht wirklich fettig, sondern die Hautschuppen fallen nicht so schnell ab und daher wirkt die Haut meist fettig. Welcher Hauttyp man ist kann man ganz einfach mit Hilfe eines Spiegels selbst bestimmen. Dazu nimmt man am Morgen einen kleinen Spiegel und drückt diesen auf die verschiedenen Stellen im Gesicht (Stirn, Nase, Kinn, Wangen), natürlich reinigt man diesen nach jeder Stelle:
  • ist an allen Stellen eine Schicht auf dem Spiegel, so hat man Fettige Haut
  • hat man diese Schicht nur an den Stellen der T-Zone, so hat man Mischhaut
  • und sonst normale oder trockene Haut.
Mit diesem Test kann man den Hauttyp zumindest grob einschätzen. Neben den Hauttypen wurde uns auch viel über die Schichten der Haut erzählt und das die Haut sich jede Art von Schädigung merkt. So sorgt übermäßige Sonneneinstrahlung dafür, dass die Haut im Alter schneller altert, dem kann man jedoch vorbeugen, in dem die Tagescreme einen LSF enthält.

Spannend fand ich auch den Punkt, dass man Trockene Haut nicht mit Feuchtigskeitscreme sondern mit Fettiger Creme behandeln soll, denn die Feuchtigkeit in der Creme sorgt sogar für noch schnelleres Austrocknen der Haut.

Zum Schluss haben wir unsere Haut testen lassen und ich habe normale Haut, mit einem leichten Hang zur Trockenheit. Dazu gab es noch ein paar Produkte, bzw eins habe ich mir selber mitgenommen, nämlich das gegen Augenringe ;) Dieses Produkt reduziert die Augenringe und deckt sich gleichzeitig ab, ich hab es in den letzten zwei Tagen getestet. Es deckt ganz gut ab, aber ich muss es immer mit einem Pinsel zurecht tupfen, sonst passt sich die Farbe nicht ganz meinem Gesicht an.


Eigentlich habe ich noch ein Produkt bekommen, aber das hab ich ganz vergessen zu fotografieren. Die beiden linken Produkte habe ich sogar doppelt, da sie am Ende noch einmal in der großen Tasche drin waren. Bis jetzt bin ich mit den Produkten ganz zufrieden, ich werde aber irgendwann noch einmal dadrüber berichten :)

So das war auch schon mein Bericht über Garnier. Es folgen noch die Berichte über Manhattan, Point Rouge und Sally Hansen. Und an alle die noch nicht an meinem Gewinnspiel teilgenommen haben, hier die Erinnerung :) Die Chancen stehen bisher wirklich sehr gut!

Liebe Grüße,



Zuletzt aktualisiert am 15.06.2013.

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  1. Schöner Post ! :)
    Ist dieser Optischer 5 sec Retuschierer gut? Hab den noch nicht entdeckt find das aber sehr inetressant vorallem bei meinen Poren :s Bringt das viel oder nur wenig?

    LG

    http://anjooooosch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich benutze ihn jetzt seit einer Woche und er ist ok. ich benutze ihn bei den Augenringen, da gehen die Falten aber nicht ganz weg. Kleinere fältchen lassen sich aber gut retuschieren, nut etwas größere eben nich mehr.

      LG Fio

      Löschen

Followers

Bloglovin

Follow on Bloglovin