[selfmade] Haarschmuck für den Jungesellinenabschied

Donnerstag, 5. September 2013

Gestern war es endlich so weit, wir haben den Jungesellinenabschied einer Freundin gefeiert. Bei solch einem Event hebt sich die Zukünftige etwas von den anderen Mädels ab, aber auch wir wollten mit etwas Schmuck auffallen :) Also habe ich mich nach Absprache mit der Trauzeugin gleich ans Werk gemacht und ein paar Blümchenhaarspangen gebastelt. Sie sind wirklich ganz einfach zu machen und sind gut angekommen (darüber freut man sich doch immer am meisten^^). So und nun zu einer Menge an Bildern, lasst die schöne Farbpracht einfach auf euch wirken :)

türkis mit rosa Glitter
blau
grün mit rosa Glitzer
gelb-orange mit goldenen und schwarzen Glitzer
rosa mit rosa Glitter
türkis mit blauem Glitzer
grün mit grünem Glitzer
nochmal gelb-orange Blüte
rot mit goldenem und schwarzen Glitzer - erinnert mich an Mohnblüten
Der Jungesellinenabschied war wirklich sehr lustig und wir hatten viel Spaß, denn das tolle an Berlin ist, dass selbst mitten in der Woche was los ist und man in der City viele Leute anquatschen kann :) Es wurde viel getrunken und Krimskrams verkauft und vor allem viel gelacht. Es war ein schöner Abend Mädels und zum Schluss noch ein paar Berlin Impressionen :)

immer diese Kräne, machen das schönste Bild kaputt^^

schon wieder ein Kran...

sieht das Bild nich toll aus?


So das war der kleine Einblick? Was sagt ihr zu den Blumen, wie gefallen sie euch?


Liebe Grüße,
 


Zuletzt aktualisiert am 05.09.2013.

Das könnte dich auch interessieren

10 Kommentare

  1. das ist aber wirklich ein sehr schöner haarschmuck! toll gemacht!

    selbstgemachte haarspangen sind echt was feines. zur schuleinführung meiner großen - lang, lang ist´s her *snief* - hab ich das auch gemacht. für meine große mit rosa rosen und für mich mit margariten.

    hast du die blumen separat ausgeschnitten? oder gab´s die so zu kaufen. mit dem glitter find ich klasse. das hat ein tolles extra.

    beautige grüße
    bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe die aus den Blumenumhängeketten gemacht^^die es immer bei nanu nana und so zu kaufen gibt

      Löschen
    2. cool! tolle idee!

      hab glaub auch noch welche da ;)

      Löschen
  2. dieser haarschmuck sieht super und sehr kreativ aus! ein junggesellinenabschied in berlin muss grossen spass machen.... mir gefällt diese stadt!
    lg

    AntwortenLöschen
  3. Die Haarspangen sehen total süß aus, das ist mal was ganz anderes für einen Junggesellinnenabschied. Vor allem, weil sie selbst gebastelt sind :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Der Haarschmuck erinnert mich an the Big Banh Theorie.
    Penny hat ebenfalls, solche hübschen Spangen entworfen.

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie süß :)
    Ich liebe selbstgemachte Sachen und die Spangen sehen wirklich sehr süß aus ^.^

    AntwortenLöschen
  6. Die selbstgemachten Spangen winde ich sehr niedlich gemacht :)

    AntwortenLöschen
  7. Süß! Ich selbst darf auch bald einen Abschied planen. Mal gucken, was wir dann schönes machen werden.

    AntwortenLöschen
  8. Die sind echt sehr schön geworden.
    Besonders die erste und die sechste sind sehr toll geworden (:

    AntwortenLöschen

Followers

Bloglovin

Follow on Bloglovin