[Review] Garnier Prachtauffüller Serie

Mittwoch, 18. Juni 2014

Im Juni hat Garnier eine neue Produktreihe auf den Markt gebracht, die Prachtauffüller Serie. Ich habe alle vier Produkte getestet und möchte euch von meinen Erfahrungen berichten. Optisch spricht mich die Farbe auf jeden Fall an^^




Allgemeines: Meine Haare wasche ich ein mal pro Woche, wobei ich immer ein Shampoo sowie eine Spülung oder Kur benutze. Meine Haare sind weder dick noch dünn und ich mag es sehr, wenn sie nicht platt sind, sondern leicht fliegen.


Prachtauffüller Shampoo



Das Shampoo soll mit Hilfe des enthaltenem Fibra-Cylane für verdichtetes Haar sorgen. Außerdem soll es samtig weich und schwungvoll werden. Zunächst muss ich sagen, dass mir der Duft sehr zugesagt hat, außerdem lässt sich der Deckel einfacher öffnen als bei anderen Garnier Shampoos. Nach dem Waschen mit dem Shampoo fühle sich das Haar eher stumpf an. Bei den Shampoos die ich bisher benutzt habe, war eher ein samtiger Film auf den Haaren, was ich persönlich mehr mag.
Das Shampoo enthält 250ml und kostet 1,75€. 




Prachtauffüller Spülung



Auch die Spülung enthält die gleichen Wirkstoffe und nach der Nutzung fühlt sich das Haar eher stumpf an. Natürlich sind die Haare durch die Stumpfheit auch griffiger, was der Sinn der Reihe ist, jedoch empfinde ich das Haar dadurch nicht mehr als weich.
Der Preis liegt bei 200ml ebenfalls um die 2€.


Prachtauffüller Kur



Die Kur ist eigentlich fast das Gleiche wie die Spülung, nur das sie reichhaltigere Pflege enthalten soll. Ob es einen Unterschied gibt, kann ich leider nicht beurteilen, da ich beides im Abstand von einer Woche benutzt habe und daher keinen genauen Unterschied feststellen konnte.
Die Kur ist teurer als die Spülung und kostet für einen Tiegel 300ml ca. 4€.


Prachtauffüller Serum



Das Serum wird in das handtuchtrockene Haar aufgetragen und dann werden die Haare normal trocken geföhnt. Die Längen sollen auch hier üppiger und griffiger werden. In dem Moment wo das Serum in die Haare gegeben wird, wirken diese auch stumpfer, da das Serum leicht klebrig wird. Sind die Haare jedoch trocken kann ich keinen deutlichen Unterschied spüren.
Das Serum enthält 50ml und kostet um die 5€.


Fazit


Wie oben schon erwähnt wasche ich mir nicht so oft die Haare, weil sie einfach sehr lange brauchen bis sie fettig werden. Diese Eigenschaft schätze ich sehr an meinen Haaren. Um eine Pflegeserie ausführlich teste zu können muss an daher auch öfter die Produkte nutzen, als ich es jetzt getan habe. Ich muss allerdings sagen, das ich teilweise unzufrieden war, denn meine Haare wirkten nach der Nutzung stumpf oder schon nach dem Waschen fettig, als ob sie nicht gewaschen wurden. Mich persönlich haben die Oil Repair 3 Produkte mehr überzeugt, weshalb ich diese lieber nutze. Eine Kombination auf beiden Reihen werde ich in der nächsten Zeit testen.


Habt ihr die Produkte schon entdeckt?



Liebe Grüße,


*PR-Samples
Zuletzt aktualisiert am 18.06.2014.

Das könnte dich auch interessieren

4 Kommentare

  1. Hallo Fio,

    ja. Die Produkte von Garnier stechen beim Einkaufen ins Auge ;-) Die "rote Serie" hatte ich zu Hause und die war okay. Zur Zeit habe ich aber sooo viele Haarpflegeprodukte zu Hause, sodass ich mich gar nicht nach neuen umschaue. Teste zur Zeit TIGI. Die sind meiner Meinung nach besser.

    VIele Grüße,
    Alex.

    AntwortenLöschen
  2. Rein optisch würde ich mir die Sachen wahrscheinlich kaufen.

    Liebe Grüße Kristina von KD Secret

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ^^optisch ja, aber inhaltlich würde ich jetzt nicht mehr zuschlagen^^

      Löschen
  3. Obwohl die Serie so eine coole und anprechende Farbe hat hab ich die noch nie gesehn. Allerdings bin ich kein Fan von Garnier Fructis und werde es deshalb auch nicht testen.

    AntwortenLöschen

Followers

Bloglovin

Follow on Bloglovin