[Review] Catrice Neuheiten Herbst/Winter 2014 Nägel Teil 1

Mittwoch, 9. Juli 2014

Eines meiner liebsten Themen sind natürlich Nagellacke und darum geht es heute im dritten Teil der Catrice Neuheiten. Da es ziemliche viele neue Lacke gibt, mache ich zwei Posts draus. Heute stelle ich euch die neun neuen Ultimate Nail Laquer und den Ombre Lack vor, im nächsten Post gibt es die Luxury Lacquers Million Brilliance zu sehen. Alle Lacke enthalten 10ml und kosten 2,79€, der Ombre Lack 2,99€.




59 First Class Up-Grape



First Class Up-Grape ist ein Nagellack mit dezenten Schimmerpartikeln, dessen Farbe schwer zu beschreiben ist, ich würde ihn als einen rötlichen Aubergineton bezeichnen. In der Flasche würde ich ihn als metallischen Lack bezeichnen, aufgetragen ist dies dann aber doch dezenter als erwartet. Der Lack deckt mit nur einer Schicht und auch das Ergebnis ist trotz des metallischen streifenfrei. Aufgetragen ist der Ton auch nicht mehr ganz so Rostbraun-Rot wie in der Flasche.



60 Out of The Dark



Out Of The Dark ist der zweite neue Lack mit einer sehr guten Deckkraft. Auch dieser Lack wirkt in der Flasche wie ein Metallischer Lack, was aufgetragen dezenter als erwartet ist. Ich finde dies aber nicht schlimm, da mir die Farbe trotzdem sehr gut gefällt. Auch hier benötigt man nur einer Schicht für dieses Swatchergebnis. In der Realität ist der Schimmer nur noch dezent wahrnehmbar und man erhält einen Lack der noch etwas dunkler als auf dem Foto ist. Für den Herbst eine schöne Farbe.



61 Greige! The New Beige



Greige! The New Beige, was für ein Name^^. Der Lack ist ein Dunkles Grau-Braun (etwas dunkler als auf dem Bild), der sich sehr gut auftragen lässt. Die Deckkraft ist wie bei den anderen Lacken sehr gut und es reicht eine Schicht aus. Im Sommer ist mir der Lack vielleicht etwas zu dunkel, aber für den Herbst/Winter super geeignet.



62 Must-Have STEELetto



Als ich diesen Lack gesehen hab, war ich sofort verliebt, dass er dann auch noch Must-Have STEELetto (das letzte Wort wurde erst mal ausgeblendet^^) heißt setzte dem Ganzen noch die Krone auf. Es handelt sich hier um einen rosanen Metalllack, der mich beim ersten Swatchen auf den Swatchsticks sehr enttäuscht hat. Ich hatte das Gefühl ewig schichten zu müssen, aber als ich ihn auf den Nägeln aufgetragen habe, war ich super überrascht dass ich lediglich ein bis zwei Schichten benötigt habe. Auf der Flasche steht auch die Empfehlung diesen in zwei Schichten aufzutragen. Vielleicht ist es auf allen Nägeln etwas zu viel, aber als Highlighter Nagel, kann ich ihn mir sehr gut vorstellen.



62 Mint The Gap



Mint The Gap ist eigentlich das Pendant zu Must-Have STEELetto in einem hellen Türkis. Dieser Lack deckt allerdings deutlich schlechter und braucht 2-3 Schichten. Bereits auf der Flasche steht, dass es empfohlen wird diesen Lack zwei mal Aufzutragen. In der Flasche gefällt er mir sehr gut, aufgetragen hat der Lack mich nicht ganz überzeugen können. Vielleicht nutze ich ihn mal als TopCoat.



64 It's Time For Lovender



Ich liebe lila und so ist es klar, dass It's Time For Lovender genau in mein Beuteschema fällt. Es handelt sich hier um ein helles Grau-Lila, welches mit nur einer Schicht deckt. Ich besitze schon einige Farben dieser Art und finde auch dieser sehr gut, zumal er trotz der recht hellen Farbe so eine gute Deckkraft hat. In Echt finde ich ihn noch etwas gräulicher.



65 Be My Violettine



Be My Violettine ist der zweite neue Lilane Nagellack der ins Sortiment kommt. Es handelt sich um ein gedecktes Violett, welches etwas Dunkler als auf dem Swatch ist. Die Deckkraft ist auch hier sehr gut, sodass eine Schicht für ein gutes Ergebnis reicht. Eine weitere schöne Farbe die auf jeden Fall zum Einsatz kommen wird.



66 Blue And A Half Man



Blue And A Half Man hatte beim Swatchen auf dem Event ebenfalls für Enttäuschung gesorgt. Von dem schönen glänzenden Blau waren wir alle hin und weg, aber beim Swatchen hatten wir das Gefühl keine Farbe auf den Stick zu bekommen. Auch hier steht auf der Flasche, dass man den Lack zwei mal Auftragen soll und siehe da, auf den Nägeln klappt das auch sehr gut. Der Lack enthält trotzdem wenig Pigmente, da die blauen Pigmente sehr hochwertige sein sollen. Die Farbe ist in etwas so dunkel wie die Spitzen am Mittelfinger.



67 Greyday, Greyday!



Greyday, Greyday! ist ein metallisches Dunkelgrau. Von der Deckkraft unterscheidet er sich  kaum von den anderen, denn auch hier reicht eine Schicht aus. Das Ergebnis ist trotz des leichten metallischen Look recht Streifen frei. Für den Sommer wäre mir diese Farben wohl zu trist und auch sonst ist es mir zu wenig Farbe, aber qualitativ ein weiterer guter Lack.



Ombre Top Coat



Der Ombre Top Coat 01 Colour of Chance ist etwas ganz neues das ins Sortiment einzieht. Die Idee ist, dass man für Ombre Nägel nicht mehr fünf verschiedene Lacke braucht, sondern nur noch einen Farblack und diesen TopCoat. Es funktioniert eigentlich ganz einfach, es wird auf allen Fingern wie gewohnt ein Farblack aufgetragen, dabei sollte es sich nach Möglichkeit um einen hellen Lack handeln, da sonst der Effekt schlechter zu sehen ist. Mein Farblack ist der neue It's Time For Lovender. Auf dem Zeigefinger habe ich keinen TopCoat aufgetragen, auf dem Mittelfinger eine Schicht, Ringfinger zwei Schichten und auf dem kleinen drei. Von Nagel zu Nagel wird dabei die Farbe etwas dunkler. Der TopCoat ist sehr flüssig, was aber dazu führen soll, dass er schneller trocknet. Außerdem verhält er sich auf jedem Lack anders, wobei ich mit meinem ersten Ergebnis sehr zufrieden bin.





Fazit


Es kommen wieder ein paar sehr schöne Farben ins Standardsortiment. Die meisten Lacke haben eine sehr gute Deckkraft und benötigen nur eine Schicht, alle die mehr benötigen haben dies auch auf ihrer Rückseite zu stehen. Die Pinsel sind wie gewohnt recht breit, was ich aber nicht schlimm finde, leider sind einige aber nicht ordentlich abgeschnitten, sodass sie teilweise kleine Ecken haben. Vielleicht wird dies ja noch geändert. Auch der Ombre TopCoat konnte mich im ersten Versuch überzeugen und es ist ein deutlicher Farbunterschied erkennbar.



Welche Lacke sprechen euch an?



Liebe Grüße,


Zuletzt aktualisiert am 09.07.2014.

Das könnte dich auch interessieren

8 Kommentare

  1. Uiii, so viele schöne Lacke *.*
    Also der Ombre Topcoat steht auf jeden Fall auf meiner Einkaufsliste =)
    Die Idee find ich richtig klasse!!
    Ansonsten gefallen mir die ersten drei am besten.
    Danke fürs zeigen - nach der Pressemitteilung war ich nämlich schon seeehr neugierig^^

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefallen besonders die Lacke Blue an a Half Man und First Class Up-Grape :)

    AntwortenLöschen
  3. Also ich finde den Ombre Top Coat eine richtige Innovation und toll, dass das der im Sortiment ist. Werde ich mir auf jeden Fall auch noch besorgen.

    AntwortenLöschen
  4. Den Ombre-Coat werd ich mir wohl mal genauer ansehen. Die anderen Lacke hauen mich jetzt nicht so um, aber sicher ist in dem riesigen neuen Sortiment, dass eine oder andere Stück dabei, was am Ende dann auch wieder bei mir einziehen kann ;)

    AntwortenLöschen
  5. Mein Favorit ist die 60. Da werde ich morgen gleich mal bei dm schauen, der ist tot schick. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der wird morgen noch nicht da sein :) Das neue Sortiment kommt erst Ende Juli Anfang August

      Löschen
  6. Greige the New beige sieht mal n hammer aus :D

    AntwortenLöschen
  7. Toller Post :)
    Ich finde die Lacke sehr schön, besonders den ersten Ton :)

    Liebste Grüße,
    Anne <3 :*

    AntwortenLöschen

Followers

Bloglovin

Follow on Bloglovin