[Review] Gundis Zambo Lebenslust Nagellacke

Sonntag, 10. August 2014

Vor ein paar Tagen habe ich zwei Pakete mit Nagellacken bekommen. Es handelt sich dabei um Nagellacke von Gundis Zámbó. Es gibt zwei verschiedene Varianten: Just Nude und Red loves Pink, welche ich euch heute beide vorstellen möchte. 


Allgemeines



Beide Pakete beinhalten jeweils fünf Lacke mit 6ml Inhalt. Sie sind bis jetzt nur über Amazon erwerblich und kosten 11,90€ plus Versand. Die Verpackungen sind sehr schön und modern gestaltet und man kann auf der einen Seite die Lacke zum Teil sehen.



Just Nude



Wie der Name es schon verrät sind in diesem Set Nudelacke enthalten, es gibt drei helle und zwei dunklere Farbtöne. Die Verpackung ist in einem schönem dezenten Grau gehalten und wirkt sehr modern. Leider wirken die Fläschchen nicht so modern wie die Verpackung was ich sehr schade finde, denn gerade das lässt einen Lack besonders wirken. Außerdem sind die Namen der Lacke nicht auf den Flaschen aufgedruckt, sondern nur auf der Verpackung, sie gehen also mit der Entsorgung der Umverpackung verloren und haben nur noch eine Nummer.


Angel



Angel ist ein sehr heller Lack der mich sofort an den Catrice Lack Meet Me Á Paris erinnert (den will ich euch schon seit einer Ewigkeit vorstellen). Die Farbe ist eher dezent und durchsichtig, sodass der Nage optisch sehr gepflegt aussieht. Er enthält ein leichtes Schimmern und wirkt nach drei Schichten gleichmäßig. Ein deckendes Ergebnis wird man hier nicht erhalten, das ist aber auch nicht gewünscht, denke ich. Der blaue Schimmer ist nur dezent zu erkennen, gefällt mir aber ganz gut.


French Kiss



French Kiss ist ein sehr heller Nudeton, der einen leichten beige Touch hat. Er deckt mit zwei Schichten und liefert ein schönes Ergebnis. Ein sehr schöner Lack dieser Reihe.


Sparkly Champagne



Sparkly Champagne ist leider garnicht mein Fall. Es handelt sich hier um einen Kupfer-Beige-Schimmer-Metall Lack^^ Ich weiß garnicht wie ich den Lack beschreiben soll. Durch das Metallische hat er sehr schnell Streifen, was auf dem Bild nicht ganz so gut ersichtlich ist. Mit zwei Schichten konnte man immernoch die Nagelspitze durchsehen. Mein Fall ist er definitiv nicht.


Big Challenge



Big Challenge ist ein helles Beige-Lila (oder wie würdet ihr die Farbe beschreiben?), welches in zwei Schichten deckt.

Be Charismatic



Be Charismatic ist der dunkelste Lack von allen. Er deckt mit zwei Schichten und enthält blaue und Rosane Schimmerpartikel welche, nach dem Auftragen aber nicht mehr so deutlich zu erkennen sind.


Red Loves Pink




Auch dieses Set besteht aus fünf Farben die von einem knalligen Pink bis zum Dunkelrot reichen. Es wird eine große Reichweite an Farben abgedeckt, sodass auf jeden Fall jeder etwas findet.



Paradise Pink



Paradise Pink ist ein sehr knalliges Pink, schon fast Neonfarben. Es deckt in 2-3 Schichten und wirkt danach etwas matt. Besonders für den aktuellen Trend der Neonfarben ein guter Lack.



Pinkerbell



Pinkerbell ist ein Pink-Rot, welches ebenfalls sehr kräftig ist, aber weder Neon Pink, noch knall rot ist. Der Lack deckt in zwei Schichten und liefert ein gutes Ergebnis.



Velvet Red



Bei Velvet Red handelt es sich um ein klassisches kräftiges Rot. Der Lack deckt wie seine Vorgänger in zwei Schichten und liefert ein farblich schönes Ergebnis, allerdings trage ich diesen Farbton sehr selten.



Rose Garden



Rose Garden ist etwas dunkleres Rot als Velvet Red und schon mehr nach meinem Geschmack :) Er lässt sich sehr gut auftragen und erzielt mit zwei Schichten eine gute Deckkraft.



Desert Rose



Desert Rose ist der dunkelste Lack von RedLovesPink. Der Farbton enthält einen leichten Braun Touch, wirkt allerdings auch etwas unsauber. Die Farbe ist trotzdem klar und hat keine Macken, weshalb er sich auch gut auftragen lässt und mit zwei Schichten deckt.



Fazit


Jedes Set enthält fünf Lacke und kostet insgesamt 11,90€, also knapp 2€ pro Lack der 6ml enthält (0,33€/ml), dafür gibt es 4,5 Sterne, da die Lacke sehr günstig sind. Sie ließen sich alle gut Auftragen, wobei der Pinsel etwas hochwertiger sein könnte, daher gibt es einen Punkt Abzug. Die Deckkraft lag immer zwischen 2-3 Schichten, weshalb ich hier nur 2 Sterne vergeben kann. Die Trockenzeit war zwischen den Lacken recht verschieden, aber im Schnitt  nicht schnell, aber auch nicht Langsam.


Die Lacke fand ich besonders von der äußeren Verpackung sehr ansprechend und modern. Umso enttäuschter war ich, dass die Fläschchen nicht genauso schön und modern aussehen. Sie wirken schon fast sehr billig, wogegen ich die Flaschen von Essence (sogar Preis/ml noch günstiger) optisch hochwertiger finde. Außerdem hätten die Namen auch Platz auf den Flaschen finden können, dadurch verbindet man meistens mehr, zumal Namen für die Lacke existieren. Qualitativ fand ich das RedLovesPink Set besser als das NudeSet, dort ist jedoch nur Sparkly Champagne komplett durchgefallen. Wem die Farben alle zusagen, kann ich die Sets empfehlen.




Liebe Grüße,



*PR-Sample
Zuletzt aktualisiert am 10.08.2014.

Das könnte dich auch interessieren

5 Kommentare

  1. Die Lacke kannte ich jetzt auch noch nicht, aber um ehrlich zu sein, sprechen sie mich auch nicht so wirklich an.
    Die Farben scheinen on zu sein, wobei ich den 'Be Carismaric' jetzt auch nicht als sonderlich gut deckend empfinde. Die anderen scheinen ok zu sein.
    Danke für die Vorstellung.
    Schönen Sonntag wünsche ich dir!

    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Wow das sind ja tolle Farben.
    Paradise Pink gefällt mir gut.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  3. Ich wusste bisher auch nicht, dass sie auch Nagellacke auf den Markt gebracht hat. Das zweite Set finde ich wesentlich schöner als das erste, obwohl es auch Farben sind die man bestimmt schon irgendwo zu Hause hat :)

    AntwortenLöschen
  4. Das Desert Rose ist ja mal GENAU MEIN Rotton! *o*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hätte ich das Set nicht schon verschenkt, würde ich es dir geben. Nur das NUDE set sucht noch jemanden (Porto muss selbst getragen werden) :)

      Löschen

Followers

Bloglovin

Follow on Bloglovin