Der Mythos Schönheitsschlaf + 5 Beauty Tips

Dienstag, 29. September 2015

Ich bin ein Mensch der seinen Schlaf braucht, dieses frühe Aufstehen bekommt mir meist garnicht gut. Besonders im Winter wenn es auch noch kalt und dunkel ist, macht das Aufstehen gar keinen Spaß und ich fühle mich nicht fit. Abends schaffe ich es nicht früh genug ins Bett und morgen bin ich demnach immer müde. Doch Schlaf ist wichtig, denn in der Tiefschlafphase wird ein bestimmtes Wachstumshormon ausgeschüttet. Dieses wiederum bewirkt die Regeneration der Haut, sodass die Feuchtigkeitsspeicher der Haut aufgefüllt werden  und neues hautstraffendes Kollagen produziert wird. Neben den wissenschaftlichen Fakten, gibt es aber auch einige Beautytips von denen man des öfteren lest. Einige möchte ich heute kurz erwähnen und gerne wissen was ihr zu den Punkten :)


1. Die Schlafposition - Falten verhindern


Des Öfteren liest man, dass eine falsche Schlafposition zu falten führen kann. Besonders "gefährdet sind hier Seiten- und Bauchschläfer, also ich :P So können sich beim schlafen kleine Fältchen im Gesicht bilden, das Gleiche gilt wohl auch fürs Dekolté, sodass teilweise empfohlen wird mit einem BH zu schlafen, um so das Ausdehnen der Brüste zu verhindern. Also kann man auf dem Rücken schlafen oder einen BH tragen. Um ehrlich zu sein, könnte ich beides nicht, und ihr?


2. Mit Zopf Schlafen


Das Thema mit Zopf schlafen kommt auch des öfteren auf, dabei sollte man aber keine festen Zöpfe tragen da so die Haare abbrechen können und es außerdem unangenehm ist. Sie sollten daher lieber leicht geflochten oder eingeschlagen werden. Doch nicht nur um die Haare zu schützen sollte man sie zu einem Zopf flechten, sondern auch um sie aus dem Gesicht fern zu halten. So soll verhindert werden, dass Schmutz und Fett aus dem Gesicht ferngehalten wird. Ich schlafe ab und an mit einem Zopf, bisher aber nicht regelmäßig, meist eher um am nächsten Tag leichte Wellen zu haben. Wie seht ihr das mit dem Schmutz im Gesicht? Kommt der nicht auch durch Bettwäsche?


3. Die richtige Bettwäsche


Spannend fand ich auch eine Aussage, dass man lieber weiche Stoffe als Bettwäsche nehmen sollte, da sie zu weniger Reibung führen und somit Haut und Haare schonen. Stoffe wie Frottee sind daher eher ungeeignet, eine große Auswahl an Bettwäsche sortiert nach Stoffen könnt ihr unter anderem hier finden. Bei diesem Punkt muss ich zugeben, dass ich bisher davon eher weniger gehört habe, aber zum Glück fast nur "glatte" Bettwäsche habe :)


4. Regelmäßig neu beziehen


Selbst durch das Reinigen des Gesichts und eines Zopfes, kann man nicht verhindern, dass Schmutz auf dem Kissen landet. Wir alle schwitzen, verlieren Hautschüppchen und Haare, die Haut gibt Talg ab. Bei mir turnt regelmäßig ein Kind auf dem Bett und auch sonst lege ich mich gerne mal am Tag kurz zum Ausruhen aufs Bett. Daher Empfehlen Experten den Kissenbezug regelmäßig heiß zu waschen, so dass nicht nur Schmutz, sondern auch Milben und Bakterien entfernt werden. Das soll am besten alle zwei Wochen gemacht werden. Ich gebe zu, dass ich es nicht so oft schaffe, bei weitem nicht, denn immerhin muss die Bettwäsche gewaschen werden und es fällt schon so so viel Wäsche an, dass ich kaum hinterher komme. Wie oft bezieht ihr eure Betten neu?


5. Cremes über Nacht


Während wir schlafen arbeitet unser Körper trotzdem auf Hochtouren, unter anderem auch die Zellteilung, weshalb Cremes und Kuren besonders gut und tief eindringen. Deswegen empfiehlt es sich vorzugsweise Nachts eine gute Pflege aufzutragen. Am meisten nutze ich das an den Händen, mit einer sehr reichhaltigen Handcreme, aber auch den Füßen, die Nagelhaut oder Lippen bekommen regelmäßig eine Pflegeschicht. Der Grund war aber bisher immer, dass sie da die meiste Zeit haben um ein zu ziehen ohne dass ich sie abwasche oder wohin schmiere und ich am Tag keine Zeit und Lust auf klebrige Hände habe. Einige meiner derzeitigen Favoriten könnt ihr oben sehen, wenn ihr gerne mehr über die Produkte wissen wollt, die ich abends benutzt sagt es mir einfach, dann schreibe ich demnächst mal einen Post darüber :)


Fazit


Es gibt bei weitem noch viel mehr Tips im Netz zu finden, als diese Fünf. Ich fand diese aber am meisten Interessant oder habe sie bisher am häufigsten gehört. Der Punkt mit der Bettwäsche war mit bisher so noch nicht bekannt. Einige Punkte wie die Creme über Nacht mache ich schon eine ganze Weile, zum Bett regelmäßig neu beziehen komme ich allerdings nicht so oft wie es empfohlen wird. Ich finde jeder muss für sich selbst entscheiden was er alles umsetzten muss. Für mich persönlich ist aber auch eine gute Matratze und ein gutes Lattenrost sehr wichtig, da ich unterschiedlich gut darauf schlafen kann. So würde ich eher eine unangenehme Nacht auf der Betthälfte meines Freundes verbringen, weil die Matratze für mich nicht so bequem ist.


Welche Tips habt ihr für eine erholsame Nacht?



Liebe Grüße,


*In Kooperation mit  Dormando
Zuletzt aktualisiert am 29.09.2015

Das könnte dich auch interessieren

9 Kommentare

  1. Ich kann jeden Punkt nur unterschreiben!!!
    Seit kurzen schlaf ich immer auf dem Rücken und etwas erhöht, das soll ja die schonendste Schlafposition in puncto Falten sein. :D Ebenso habe ich ein Kissen aus Seide, das schützt die Haare!
    Klasse Tipps!!!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Im Moment schaffe ich es einfach nicht auf dem Rücke zu schlafen, ich fühle mich dann so, alsob ich im Krankenhaus bin^^

      Löschen
  2. Stimmt alle Punkten zu. Außerdem finde ich es wichtig, vor dem Schlafen gehen ordentlich das Schlafzimmer zu lüften.
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, lüften ist auch ganz gut. Besonders im Winter finde ich es immer schwer, weil es da schon so kalt ist^^ aber guter Tip, danke!

      Löschen
  3. Oh je, auf dem Rücken schlafen kann ich gar nicht :D entweder seite oder bauch :D

    AntwortenLöschen
  4. Richtig tolle Punkte, die ich alle unterschreiben kann :-) Ich lege viel Wert auf meinen Schlaf ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf meinen Schlaf lege ich auch viel Wert, aber manchmal ist es echt schwer auf alles zu achten und im Alltag genug schlaf zu bekommen :/

      Löschen
  5. DAnke für die Aufklärung - das war sehr interessant! Ich schlafe, wie ich möchte - wenn ich dank falscher Position morgens müde aussehe, ist mir auch nicht geholfen :P Zopf über Nacht geht bei meinen kurzen Haaren nicht. Ich kann aber ohnehin nicht schlafen, wenn meine Haare nicht... glatt sind.

    AntwortenLöschen

Followers

Bloglovin

Follow on Bloglovin