[Review] Nail Candi - flüssiges Laxtex als Lackierhilfe

Freitag, 9. Oktober 2015

Heute möchte ich euch Nail Candi vorstellen, es handelt sich hier um flüssiges Latex, was die ein oder andere vielleicht schon kennt. Kaufen kann man es für 15€ im Nail Candi Shop oder über den Amazon Händler HairExPil. Es gibt zwei verschiedene Verpackungen, mit dem selben Inhalt.
Nun fragen sich vielleicht einige, wozu man dieses Produkt nun braucht. Die Idee ist, dass man das Latex um den Nagel herum aufträgt und so Lackierfehler vermeidet. Besonders praktisch ist es aber, wenn man anfängt Nageldesigns zu machen, wo durch Stampen oder beim Arbeiten mit dem Schwamm schnell etwas neben den Nagel kommt.

Die alte Version ist die linke mit dem sehr schmalen Pinsel, mit dem kann man das Latex sehr präzise auftragen und so auch auf dem Nagel als Hilfe für Nageldesigns. Der einzige Nachteil ist, dass damit nicht so viel Produkt entnommen werden kann und man öfters "nachholen" muss, wenn man die äußere Nagelhaut für die Sponge-Technik etc. schützen will. Dafür kam dann die Weiterentwicklung in der Nagellackflasche. Diese Variante hat zwar auch einen schmalen Pinsel (etwas schmaler als die Essie US Pinsel) kann allerdings mehr Produkt aufnehmen und erleichtert den Schutz de Nagelhaut. Vor dem Auftragen sollte die Flasche gut geschüttelt werden und die Nägel sauber und fettfrei sein, aber das sollten sie wohl immer beim Lackieren.

Aufgetragen behält das Nail Candi die Farbe lila, sodass man es gut von der Haut unterscheiden kann. Ich habe es hier erst nach der Basisfarbe aufgetragen, man kann es natürlich auch schon vorher auftragen. Auf dem Mittelfinger habe ich nur den oberen Teil des Nagels geschützt, da ich nur die Spitzen mit dem Schwamm einfärben wollte. Das kann jeder selbst entscheiden wie viel und wo man das Nail Candi auftragen möchte.

Wie ihr seht landet nun der überschüssige Lack nicht auf der Nagelhaut und muss anschließen mit Nagellackentferner weggemacht werden. Das Latex kann nach dem Lackieren ganz einfach mit einer Pinzette abgezogen werden. Dabei empfehle ich euch das Abziehen am unteren Teil des Nagels bei der Nagelhaut zu beginnen. Bei mir ist die Haut beim oberen Teil etwas fest und ich habe da schwer einen Anfang gefunden. Am besten zieht man das Latex auch gleich ab, wenn man fertig ist mit Lackieren und der Lack noch feucht ist.

Hier kann man das Ergebnis sehen, nachdem ich das Latex abgezogen habe. Ich finde das Ergebnis sehr gut und man kann genau sehen welche Stelle ich vorher vergessen habe. Im Nachhinein habe ich mir die Bilder von oben angeschaut und man sieht sehr deutlich, dass ich die Stelle ausgelassen habe. Das Latex ist beim Abziehen weich und dehnbar, wenn es fertig abgezogen ist, zieht es sich ganz klein zusammen. Das Abziehen tut nicht weh und macht keine Probleme.



Fazit


Nail Candi hält auf jeden Fall was es verspricht. Die Anwendung ist sehr einfach und man kann kaum etwas falsch machen. Das Latex wird einfach vor dem Lackieren aufgetragen und wenn man fertig ist direkt abgezogen. Des Weiteren finde ich gut, dass es jetzt zwei Varianten gibt, die sich durch die Pinsel mehr für die jeweilige Aufgabe eignen. Der breitere Pinsel wäre für Nageldesigns zu wo breit und der schmale nimmt zu wenig Produkt auf um einen Nagel effektiv zu umranden. In erster Linie finde ich es sehr praktisch zum Schutz der Nagelhaut, da vorzugsweise dunkle Lacke die Nagelhaut  schnell einfärben und es so das lästige Reinigen erspart. Der Preis ist mit 15€ sicher nicht ganz billig, allerdings kann man seit kurzem beide im Set kaufen und erhält in diesem Zusammenhang Sponge Stamp (inkl. 4 Ersatzschwämme), 3x Striping Tape und 1x Katzen-Waterdeceals dazu. Dieses Angebot gibt es derzeit aber nur bei Amazon.


Kennt ihr flüssiges Latex in diesem Zusammenhang schon?


Liebe Grüße,


*In Zusammenarbeit mit Nail Candi
Zuletzt aktualisiert am 09.10.2015

Das könnte dich auch interessieren

11 Kommentare

  1. Ich habe mir schon vor einiger Zeit mal flüssiges Latex bestellt, bei Amazon.. Benutzt habe ich bisher noch nicht einmal... tja. Ich bin bisher zu faul gewesen, mir das in Nagellackfläschchen abzufüllen und tatsächlich zu benutzen.
    Da ich aber jetzt schon ganz oft gelesen habe, dass das super viel bringen soll werde ich es mir jetzt mal für nächste Woche vornehmen! :)

    Liebe Grüße,

    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja du solltest es mal aus probieren. Zum normalen lackieren vielleicht nicht, aber beim stamping ist es sehr praktisch :)

      Löschen
  2. Ich habe es schon sehr oft gesehen, aber irgendwie bin ich zu faul, vor dem Lackieren noch etwas aufzutragen :) Falls es mir mal in einer Drogerie über den Weg läuft, probiere ich es vielleicht mal aus :)
    Liebe Grüße, Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bisher habe ich solche Produkte noch nicht in der Drogerie gesehen, aber vielleicht kommt das ja noch.

      Löschen
  3. Flüssige Latex ist echt praktisch als Lackierhilfe, aber das Ganze abzufüllen und dann 15€ 10ml zu nehmen ... das ist einfach nur frech!!! 100ml kriegt man schließlich schon für unter 10€ ... Klar, wer so viel zahlt, ist selber Schuld ... aber es regt mich trotzdem auf, dass Firmen meinen, sowas machen zu können :( ... Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ^^ ja das ist verständlich, es ist hier aber auch in einer handlicheren Verpackung. Günstig ist es sicher nicht.

      Löschen
  4. Ich benutze flüssig Latex sehr gerne und liebe es, wie einfach nun ein nageldesign geht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja für Nageldesigns ist es schon sehr praktisch :)

      Löschen
  5. Servus Fio!

    Ich habe vor ewigen Zeiten mal ein ähnliches Produkt von p2 in die Hände bekommen, fand es allerdings in der Anwendung ziemlich knifflig. Vielleicht wage ich jetzt nach deinem Bericht einen neuen Versuch.

    Herzliche Grüße

    Sissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi :)
      Von P2 habe ich sowas noch nicht gesehen. Aber wenn du sowas hast, solltest du es mal nutzen ^^

      Löschen
  6. Von diesen Nail Latex Produkten habe ich auch schon öfter gehört und ich könnte die echt gebrauchen. Vor allem mit links lackieren ist bei mir immer eine absolute Sauerei. 15€ finde ich allerdings echt heftig :( aber wahrscheinlich hält der Inhalt sehr lange oder?

    Viele liebe Grüße,
    Julia <3

    AntwortenLöschen

Followers

Bloglovin

Follow on Bloglovin