Clear Jelly Stamper von Born Pretty im Test

Donnerstag, 17. März 2016

Vor einer ganzen Weile habe ich vom Clear Jelly Stamper gelesen, das eigentliche Original war lange ausverkauft und hatte auch einen stolzen Preis von ca. 12€ (kann auch etwas mehr gewesen sein). Da mir das zu teuer war, habe ich mich zum testen für die günstigere Variante von Born Pretty in weiß und lila für jeweils 2,99€ entschieden. Mittler weile gibt es ihn auch in Rosa. Über die Scraper brauchen wir nicht reden, die sind meist Schrott, aber ein Stamper durch den man durchschauen kann und sieht wo man hin stempelt ist ein Traum.
Anfangs hatte ich schon Probleme mit den beiden Stampern, ich habe die Gele mit Wasser abgewaschen, weshalb ich nicht mehr genau weiß, welches Kissen von welchem Stamper stammt. Meine erste Sorge war, dass der Stempel zu weich sein würde und ich damit nicht umgehen kann, er war jedoch fester als erwartet. Weicher als meiner von Konad, aber doch deutlich fester als mein anderen von Born Pretty. Das Kissen war also schon mal perfekt. Auch in Bezug auf die Pflege habe ich mich belesen und festgestellt, dass man Lackrückstände nur mit einem Klebeband entfernen soll, da das Kissen sonst trüb werden kann. Das klappt super, man muss nur mit frisch lackierten Nägeln aufpassen, dass man nicht mit dem Klebeband an den Finger hängen bleibt...
Anfangs hatte ich das Gefühl, dass der Stempel einige Lacke besser aufnimmt als andere. Auch kann man tagsüber besser durchschauen, als wenn es dunkel ist -> Licht ist hier wirklich sehr hilfreich. Trotzdem war der Stempel bei mir nicht so klar wie ich dachte, wie ihr sehen könnt ist es von der Rückseite etwas verschwommen, ohne Griff geht es noch, aber durch den langen Griff noch durch zu schauen, gibt einem nur eine grobe Orientierung. Am Ende habe ich mit dem Stamper auch ein Reversestamping probiert und war sehr begeistert.


Fazit


Ich habe die Stamper eine Weile verwendet und finde sie gut. Man kann mehr sehen als durch normale Stamper sollte jedoch nicht zu viel erwarten, denn im Punkto durchschauen war ich anfangs sehr enttäuscht. Auch hatte ich anfangs das Gefühl, dass er meine Stampinglacke von essence gar nicht aufnimmt, die von Jolifin schon. Mit der Zeit klappten aber alle Lacke gut (vielleicht müssen die Stamper erst eine Weile benutzt werden?). Auf den Bildern vom Shop sehen die Kissen der anderen deutlich klarer aus, weshalb ich nicht sicher bin ich ob sich die Qualität mit der Zeit gebessert hat (meine sind gleich zu Anfang geliefert worden).  Alles in allem finde ich die Qualität ok, jedoch sollte man nicht erwarten alles perfekt zu sehen (außer man lässt den Stiel weg und hat viel Licht). Mit dem Code GML91 bekommt man nochmal 10% Rabatt, jedoch nur auf nicht reduzierte Produkte.


Wie findet ihr die Idee der Stamper?


Liebe Grüße,


*PR-Sample
Zuletzt aktualisiert am 17.03.2016

Das könnte dich auch interessieren

7 Kommentare

  1. Ich mag diese clear stamper total. Aber ja es gibt unterschiede in der Qualität und der Klarheit. Ich muß aber sagen, ich habe drei Stamper bei ein und demselben Aliexpress käufer gekauft und nur einer war super klar, die anderen etwas weniger. Aber ich komme damit super klar und das ist ja die hauptsache ;) Achja du kannst zum reinigen auch eine Fusselrolle nehmen. Es gibt diese clear stamper jetzt auch in größer, bin mal gespannt wie die dann so sind :) Gruß Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe meine Clear Jelly Stamper bei Hypnitic Polish gekauft. Ob das nun das Original ist oder nicht, lässt sich rein optisch überhaupt nicht sagen. Allerdings lag der Preis mit 6,50 Euro deutlich höher.

    Das Kissen meines Stampers ist super klar und bei Stempeln sieht man das Motiv auch sehr gut duch die Kissenrückseite. Also kein verschwommenes Motiv oder so.
    Ich bin sehr zufrieden und mittlerweile stemple ich fast nur noch mit ihm, Ach, und ich benutze auch eine Fuselrolle, statt Klebeband :-)

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe mir einen davon vor zwei-drei Wochen aus bei BPS ausgesucht. Bin schon ganz gespannt. Finde es aber blöd, dass man dann doch nicht so gut durchsieht.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich hab mir bei ebay gestern auch einen Clear Stemper bestellt. Mal gucken wie klar mein Kissen ist.

    Und die Klebefolienmethode nehme ich auch gerne. Aber ich nehme meist einen kleinen Fusselroller. Dann muss man auch keine Angst haben um sein frischen Nägel. ;)

    Lieben Gruß

    Melli

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöner Blogbeitrag!
    Meinen Clear Stamper habe ich von Jolifin, er ist super klar und ich komme sehr gut mit ihm zurecht. Bei dem schwarzen Stampinglack von Essence zickt er ein wenig rum, aber es geht.
    Zum säubern nehme ich auch eine Fusselrolle, funktioniert super!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab ja mit solchen Stampern null Erfahrung, finde es an sich aber eine super Sache! Die hier kannte ich noch nicht, aber sie sehen trotzdem für den Preis echt vielversprechend aus und das was man da auf deinem Nagel sehen kann sieht auch echt gut aus! Denk man benötigt da einfach etwas Routine dann klappt das nach ein paar mal eben auch besser. Muss das auf jeden Fall mal testen!

    AntwortenLöschen

Followers

Bloglovin

Follow on Bloglovin