Natürliche Pflege mit Merle Hautöl + Gewinnspiel

Dienstag, 4. Oktober 2016

Die kalte Jahreszeit rückt näher und damit wird meine Haut wieder trockener. Im Sommer geht es eigentlich immer, aber besonders im Winter braucht meine Haut Pflege. Passend dazu durfte ich für euch die vier verschiedenen MERLÉ Körperöle testen, die derzeit nur online erwerblich sind. Die Hautöle sind ohne Konservierungsstoffe und wurden vom Institut DermaConsult mit dem Ergebnis: „absolut hautverträglich“ getestet. Die Öle sind vielfältig einsetzbar, sodass ich euch bei jedem Öl eine Einsatzmöglichkeit vorstelle.

MERLE Hautöl Calendula

Calendula ist von den vier Ölen mein Favorit, was einzig am Geruch liegt. Ein Öl enthält 100ml und kostet 27€. Der Preis hört sich erst mal teuer an, wenn man die Inhaltsstoffe betrachtet, ist er aber verständlich. Eine Flasche hält auch sehr lange, da man nur sehr wenig braucht. Ich habe für ein Bein ca. 3 Pumpstöße gebraucht. Dadurch, dass man nicht ganz so viel Öl nehmen muss, fühlt sich der Auftrag nicht so feucht wie bei einer Bodylotion an, ist aber mindestens genauso pflegen. Für mich war es anfangs etwas ungewohnt und hat sich eher trocken angefühlt, da das Öl eben nicht so feucht ist. 
Ein Hautöl besteht zum Großteil aus verschiedenen Ölen und weißt die folgenden Eigenschaften auf: Es
  • bestehen aus den vier besten Pflanzenölen, die hervorragend von der Haut aufgenommen werden.
  • sind frei von Silikon- und Mineralölen und Konservierungsmitteln
  • sind ohne Füll- und Streckstoffe
  • werden in einer kleinen Manufaktur produziert
  • eignen sich auch für die tägliche Hautpflege oder als Massageöle
  • haben einen dezenten Duft
  • sorgen für eine intensive Pflege der Haut, ziehen schnell ein und hinterlassen keinen Fettfilm.
Der Duft von Calendula ist recht schwer zu beschreiben, aber das Öl riecht leicht nach Zitrone, weshalb es zu meinen Favoriten gehört. Ich habe das Öl eine ganze Weile verwendet und auch wenn meine Haut manchmal immer noch trocken ist, so Pflegt das Öl viel mehr als manch eine Bodylotion.
Wie an den Inhaltsstoffen zu erkennen ist, besteht das Öl überwiegend aus Traubenkernöl, Sesamöl, Mandelöl und Macadamiaöl, welche alle vier sehr gut für die Haut sind. Auf Grund der natürlichen Inhaltstoffe eigenen sich die Öle auch für Problemhaut wie Schuppenflechte geeignet.

MERLE Hautöl Jasmin

Das zweite Hautöl riecht nach Jasmin. Beim Verreiben auf der Haut entfaltet das Öl seine volle Duftkraft, die jedoch nicht aufdringlich ist und leicht blumig riecht. Auch diesen Duft finde ich sehr angenehm.
Die Hautöle können übrigens nicht nur für den Körper verwendet werden, sondern auch als Pflege für die Haare. Dabei vor dem Haare Waschen etwas in die Haare einmassieren und nach 5-10 Minuten auswaschen. Theoretisch kann man das auch nach dem Waschen in die Spitzen geben, jedoch mag ich die Variante vorher lieber.

MERLE Hautöl Lavendel

Wonach dieses Hautöl riecht ist wohl schwer zu erraten. Natürlich nach Lavendel. Der Duft ist recht dezent und natürlich, was das Ganze nicht zu Aufdringlich werden lässt. Ich persönlich mag Lavendel nicht so sehr, weshalb es nicht zu meinen Favoriten zählt.
Die Hautöle könnt ihr auch verwenden um eine Gesichtsmaske her zu stellen. Dafür mischt ihr einfach ein paar Tropfen Öl mit Quark, tragt die Maske auf und nehmt sie nach einer Weile wieder ab. Diese Maske unterstützt den natürlichen Schutzmantel der Haut und eignet sich hervorragen für den Winter.

MERLE Hautöl Rose

Das letzte Hautöl riecht nach Rose. Was ich an allen Ölen gut finde ist der recht dezente Duft. Es ist wirklich angenehm eher natürliche Düfte zu riechen, was schon fast ungewohnt ist.
Als letzte Anwendung kann ich mir das Öl auch sehr gut als Badezusatz vorstellen. Natürlich sollte man hier nicht zu viel nehmen, aber ein paar Tropfen sind ganz angenehm. Wichtig ist, dass ich die Badewanne danach ordentlich ausspühlt, da Rutschgefahr besteht.

Fazit

Wer gerne reizarme Pflege nutzen möchte oder muss, tut seiner Haut mit den Ölen etwas gutes. Da die Öle sparsam eingesetzt werden sollen, halten sie auch recht lange. Ich habe immer recht wenig verwendet und es quasi einmassiert, weshalb es auch recht schnell eingezogen ist. Eine genaue Zeit kann ich nicht angeben, da ich es immer Abends gemacht habe.

Gewinnspiel

Damit ihr euch selbst ein Bild von den Ölen machen könnt, werde ich sechs Stück an euch verlosen. Die Gewinnerin darf sich jeweils einen Duft aussuchen. Es wäre auch schön, wenn ihr mir nach einer Weile ein kleines Feedback zum Öl gegen könntet, das ich dann weiterleiten kann, da sich die Entwicklerin der Öle sehr darüber freuen würde. Ansonsten sind die Regeln eigentlich wie immer die Gleichen:
  • Sei (neuer) Leser meines Blogs über Bloglovin, GFC, Facebook oder Instagram, folgt ihr mir über mehrere Plattformen bekommt ihr Zusatzlose
  • Ihr seid min. 18 Jahre alt oder habt das Einverständnis eurer Eltern
  • Ihr habt einen Wohnsitz oder Versandadresse in Deutschland oder Österreich
  • Teilnahme über Rafflecopter.
  • Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
  • Ihr Seid damit einverstanden, dass ich eure Adresse für den Versand des Gewinns weiterleite.
Achtet bitte auf eine aktuelle E-mail Adresse, denn die Gewinner werden per Mail benachrichtigt. Es gibt keinen extra Post mit der Bekanntgabe der Gewinner. Das Gewinnspiel startet heute und endet am 09.10.2016 um 24 Uhr.

a Rafflecopter giveaway


Liebe Grüße,

*PR-Sample/Werbung
Zuletzt aktualisiert am 04.10.2016

Das könnte dich auch interessieren

15 Kommentare

  1. die Produkte klingen vielversprechend
    und großes lob, die produktfotos sind wundervoll,
    die Idee mit der blume ist toll :D

    alles Liebe deine AMELY ROSE

    AntwortenLöschen
  2. Momentan liebe ich alles, was ölhaltig ist. Jetzt wo die kalten Tage auf einennzukommen, könnte man sowas echt gebrauchen.

    Liebste Grüße / paapatya / www.paapatya.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Liebes,
    also ich finde, die Öle klingen wirklich sehr gut und ich bin auch richtig neugierig geworden. Ich könnte sie mir super in der Kombination mit Heilerde vorstellen. Das würde ich sogar direkt mal testen, falls ich das Glück hätte und würde gewinnen. :) Ich habe mal heimlich bei deinem Gewinnspiel mitgemacht, hihi. :) Danke sehr. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drück dir die Daumen, aber ich kann die Verraten im Dezember wird es nochmal die Chance geben ;)

      Löschen
  4. Tolle Produkte - die würde ich sehr gerne kennelernen.
    ich habe mein Glück probiert!:)

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Cooles Produkt. Ich habe teilgenommen. Viel Glück an alle! :)

    Liebe Grüße, Anna <3

    annax1303.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. wow it looks just amazing :D i want it:) follow:) now waiting for U:)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo mache gerne mit
    Hallohallo.ih@web.de

    AntwortenLöschen
  8. Die Produkte klingen total interessant.
    LG, Moni
    www.glamshine.de

    AntwortenLöschen
  9. Toller Post. Die Produkte klingen echt interessant.
    Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
  10. Das klingt ja wirklich interessant. Meine Haut ist manchmal auch etwas trocken.

    Lg Jasmin

    AntwortenLöschen
  11. Also ich bin ein riesen Fan von Öl, allerdings verwende ich sie lieber pur bei meiner empfindlichen Haut. Besonders Calendula hätte mich gereizt, weil ich die selbstgemachte Ringelblumensalbe noch aus meiner Kindheit kenne. Sie hat Kratzer nach dem Abheilen immer wunderbar verschwinden lassen. Ich bin mir sicher, dass Einige damit sehr glücklich werden, aber das Parfum sehe ich immer als Gefahr für einen Ausschlag bei mir :-( Sehr schade, da die ganze Reihe sehr spannend aussieht :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Christina <3
    Ps: deine Fotos und dein Beitrag sind wieder wundervoll

    AntwortenLöschen

Followers

Bloglovin

Follow on Bloglovin